Home » Sichtbarkeit eigener Kontakte in Google+

Sichtbarkeit eigener Kontakte in Google+

Geschrieben in Allgemein,Sicherheit von Michael am 22 Juli 2011

Die Konfiguration der Sichtbarkeit der eigenen Kontakte für andere Menschen ist für mich eine wichtige Funktion. Ich möchte nicht, dass jeder sieht, mit wem ich verbunden bin, aber einiger meiner Kontakte sollen gerne einige meiner Kontakte sehen können. Meine Familienmitglieder dürfen gerne sehen, wen ich von der Familie gefunden habe, aber meine Kollegen sollen meine Familienkontakte nicht sehen. Und meine ehemaligen Schulfreunde sollen sich gerne über mich finden können, sie sollen aber nicht sehen, wer meine derzeitigen Arbeitskollegen sind. Weil sowas bisher nirgendwo sinnvoll konfigurierbar war, bin ich besonders neugierig gewesen, wie das Google+ in Verbindung mit seien Kreisen hin bekommt. Mit der Strukturierung der eigenen Kontakte in Kreise ist ja eine gute Grundlage für die von mir gewünschte Konfiguration vorhanden. Vorweg: leider geht es in Google+ bisher auch (noch?) nicht so, wie ich es mir wünsche.

Ich stelle mal dar, was derzeit (22.7.2011) möglich ist:

Im eigenen Profil links unterhalb des eigenen Bildes lässt sich die Sichtbarkeit der eigenen Kontakte konfigurieren. Ich zeige hier die von mir gefundenen Möglichkeiten

Alle sehen alle Kontakte Alle sehen keinen Kontakt Meine Kreise sehen alle

Mit der Einstellung aus dem ersten Bild werden alle meine Kontakte aus allen meinen Kreisen für jedermann sichtbar. Die Einstellung im zweiten Bild schaltet die Sichtbarkeit für alle ab, meine Kontakte sind damit für niemanden sichtbar. Das dritte Bild zeigt die Einstellung mit der nur meine Kreise meine Kontakte sehen können, aber jeder meiner Kontakte sieht alle meine Kontakte aus allen Kreisen.

Alle sehen einige Kontakte Meine Kreise sehen einige Kontakte

Die Einstellungen in Bild 4 und 5 beschränken die Sichtbarkeit auf nur 2 Kreise. Das heißt, wer meine Kontakte sieht, sieht nur die Kontakte aus zwei ausgewählten Kreisen. In Bild 4 kann jedermann diese Kontakte aus zwei Kreisen sehen, in Bild 5 können nur meine eigenen Kontakte die Kontakte aus meinen zwei Kreisen sehen. Damit kann ich zwar verhindern, dass meine Freunde und meine Kollegen z.B. meine Familie sehen, aber die Familie kann dann eben auch nicht sehen, wer aus der Familie in meinem Familien-Kreis ist. Und wenn ich will, dass sich meine alten Schulfreunde über meine Kontaktliste finden können, dann können auch meine Kollegen meine alten Schulfreunde sehen, was ich aber nicht will.

Mein Fazit: der Ansatz von Google+ ist schon ein guter Anfang, aber noch nicht die optimale Lösung. Wenn die Konfiguration von Bild 5 für jeden meiner Kreise getrennt einstellbar wäre, dann wäre Google+ optimal.

Ich freue mich über rege Kommentare zu meinen Ausführungen.

Kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>