Home » Samsung R510 Aura T3200

Samsung R510 Aura T3200

Geschrieben in Allgemein von Michael am 6 Dezember 2008

Ich habe heute das Notebook SAMSUNG R510 Aura bei Media-Markt gekauft. Weil ich im Vorfeld nicht so richtig viel Informationen über das Gerät im Internet gefunden habe, schreibe ich hier einmal auf, was ich nach dem Auspacken alles für Details berichten kann:

Erstmal die technischen Daten:

SAMSUNG Model NP-R510-FSX1DE
Prozessor Intel Pentium Dualcore T3200 2×2,0 GHz
Phoenix-BIOS
Hauptspeicher 2x2048MB DDR2 667MHz (3GB für Vista sichtbar)
gem. SiSoft Sandra: maximal 8GB RAM DDR2/DDR3, FSB max 800MHz
Festplatte 320 GByte (WDC WD3200BEVT)
DVD-Laufwerk nicht Doublelayer-Brenner (TEAC DV-W28S-R)
Grafikkarte nVIDIA 9200M GS 512MByte
LAN 10/100/1000 MB/s (Marvell Yukon 88E8055)
WLAN 802.11b/g (Atheros AR5007EG)
Webcam Namuga 1,3 MPixel
Gehaüse außen mattschwarz, innen silber/schwarz
Anschlüsse: 1xLAN, 3xUSB, VGA, HDMI, Mikro, Kopfhörer, SD-Card, PCI-Express-Card
Netzteil: 19V 4,74A wird ziemlich heiß
Akku: Li-Ion 11,1V 4000mAh
Betriebssystem: Windows Vista Home Premium 32Bit
zusätzlich: MS-Office 2007 60 Tage Trial Demo

Nach dem ersten Start hat sich Windows Vista installiert, und dann die Samsung Recovery Solution ein Backup der Partition C auf Partition D durchgeführt. Bei der Erstinstallation wird eine Aufteilung der Festplatte in zwei gleichgroße Partitionen a 144 GB angeboten, zusätzlich ist eine nicht sichtbare Partition mit 10GB entstanden.

Kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>